headerimg

#16

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 11.06.2024 20:39
von Paco Maddox • 391 Beiträge






City of Fountains, Heart of America!



ITS TIME FOR A NEW CAPTER
IN YOUR LIFE


Schön das du zu uns nach Kansas City ziehen möchtest.
Deine Koffer hast du sicher bereits gepackt. Nun solltest du noch die Regeln lesen
und schauen ob dein Name für deinen Charakter sowie der Avatar frei ist.

REGELN ---VOR- & NACHNAMEN---AVATARE

Alles gecheckt? Dann steht deinem neuen Leben nichts mehr im Wege.
Nur noch die Vorlage für die Bewerbung ausfüllen und schon bist du Teil von Kansas City!

Hab etwas Geduld. Wir werden uns so schnell es geht um dich kümmern.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
 
[center]
[TB][style=font-size:36px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]BEWERBUNG [/style][/style][style=font-size:10px]Kansas City[/style][TB][table][td][style=display:block; background-color:#e3e3e3; width: 585px; text-align:justify; padding:11px 20px 11px 20px; font-size:14px; line-height:1.0][style=display:block; height:530px; overflow:auto; padding-right:2px]
[center][style=font-size:24px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]HELLO THATS ME [/style][/style][style=font-size:10px]I am on my way to Kansas City[/style][line][line][/center][center]
[zweiSp]
[img width=160 height=210]https://via.placeholder.com/150x200[/img]
 
<div style="height:200px;width:250px;border:1px solid #ccc;overflow:scroll; text-align: justify; padding: 4px;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Bereich für deine Storyline!
MINDESTENS 500 Wörter!!!
 
Was hat dich zu dem Menschen gemacht der du nun bist?
Wo bist du geboren & aufgewachsen?
Was waren einschneidende Erlebnisse und Ereignisse?
Ziehst du neu nach Kansas City oder lebst du schon länger hier?
Wir wünschen uns Qualität und keine Quantität.
Es gibt so viel zu erzählen!
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>[/zweiSp]
 
[b]NAME[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]AVATAR[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]BERUF[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]STATUS[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[line][line]
[bg][style=font-size:14px][b]CHARAKTER - BASICS[/b][/style] [style=font-size:10px](keine Pflicht)[/style][/bg]
<div style="height:200px;width:500px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
[zweiSp]
[b]STÄRKEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]SCHWÄCHEN [/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp][zweiSp]
[b]VORLIEBEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]ABNEIGUNGEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp]</div>
[line][line]
[bg][b]BACKGROUND INFORMATIONEN[/b][/bg]
 
[b]PB ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? [/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]GESUCHERFÜLLUNG[/b] [] JA [] NEIN
 
[spoiler=Probepost ]
Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz! [/spoiler]
 
<div style="height:100px;width:400px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Last but not least ... alles was dir noch auf der Seele brennt darf hier rein
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>
[/center]
[/style][/style][/td][/table][/center]
 







nach oben springen

#17

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 00:39
von Benjamin
avatar


BEWERBUNG Kansas City

HELLO THATS ME I am on my way to Kansas City






Benjamin Doyle wurde als zweites Kind in seine Familie hinein geboren. Die ersten Monate und Jahre waren wie das eines jeden anderen Kinder. Er lernte wie jedes andere Kind wie man läuft, sitzt und spricht. Doch das sprechen war bei ihm etwas schwieriger als bei anderen Kindern. Benjamin brauchte länger um zu lernen wie man gewisse Wörter ausspricht, wie man manche Buchstaben betont.

Deshalb gingen seine Eltern mit ihm zu einem Sprachtherapeuten. Dort wurde ihm auf spielerische weise gezeigt, wie es funktionierte. Spätestens als er zur schule ging half ihm das ungemein, um nicht aufzufallen. Denn das tat Benjamin nicht gerne. Er war gerne im Hintergrund, beobachtet alles und mischte sich nur ein wenn er es wollte oder dazu aufgefordert wurde. Die Erzieher redeten deshalb oft mit Benjamin's Eltern. Sie hatten sorge das der junge zurück blieb, nicht aufgeschlossen genug war und zu wenig Kontakte knüpfte. Dabei hatte er durchaus Kontakte. Nur eben nicht so viele aus seiner Schule.

Der hatte nämlich seinen besten Freund in der Sprachtherapie gefunden und einige Freunde auf dem Spielplatz in der Nähe der Ranch. Obwohl die Rnach schon Spielplatz genug war. Doch spätestens als seine kleine Schwester geboren wurde erweckte dies den Beschützerinstinkt des dunkelhaarigen Jungen. Seinen Eltern half er mit seiner Schwester wo es nur ging. Er liebte sie abgöttisch und wollte sie gar nicht her geben. Nicht mal als er älter wurde und sein Schwesterchen anstrengender wurde, akzeptierte er das mit einer gelassenen Ruhe die man von einem Jungen in dem Alter gar nicht kannte. Doch natürlich verstand er sich auch blendend mit seinem älteren Bruder.

Benjamin kam dann allmählich in die Vorpubertät in die jeder mal kam. Er rebellierte ein wenig gegen Regeln. Versuchte seine Grenzen auszutesten und wollte sich nur selten was sagen lassen. Doch auch das ging vorbei. Die Schule meistert er dabei mit Leichtigkeit. Durch stetiges lernen und der Anwesenheit in der Schule, war der immer neu dazu kommende Lernstoff nicht schwer zu behalten. Die Jahre zogen an sie nur so vorbei.

Mit Fünfzehn sechszehn begann er sein eigenes Ding zu machen. Benny, wie er nur noch genannt werden wollte, steckte voll drin in der Pubertät und wollte das machen was er wollte. Blieb lange draußen auch wenn er zu einem gewissen zeit drinnen sein sollte. Oder trank Heimlich Alkohol. Doch das waren Jugendsünden die jeder hatte. Benjamin war also ein komplett normaler Teenager. Die Schule schloss er mit einem normalen zweier Durchschnitt ab.

Danach wusste Benny nicht so recht was er machen sollte. Studieren wollte er nicht. Doch seine Eltern zwangen ihn auch nicht dazu. Dadurch das sein Bruder ebenfalls nicht studierte, akzeptierten sie es wohl das sie ihre Kinder ihren weg gehen lassen mussten. Doch durch einen Freund der in der Firma seines Vaters arbeitet kam er zu seinem heutigen Job, zu seiner Leidenschaft. Sein Freund brauchte nämlich dringend jemanden der gut anpacken konnte. Der Vater besaß nämlich eine Schreinerei. Dieser Beruf erfordert zwar Muskeln, aber auch ein gewisses maß an Feinfühligkeit. Und so nahm der Vater den jungen Ben unter seine Fittiche und brachte den zwei Jungs alles bei. Er bildete sie aus. Doch für ihn war das noch nicht genug, doch er hatte kaum Geld wodurch er erstmal was verdienen musste. Mit 21 Jahren zog er in seine eigene Wohnung. Seine Familie vermisste er in der ersten Zeit doch ziemlich. Er half immer auf der Ranch wenn er konnte. Doch wollte er eben auch sein eigenes Ding machen.

Zwei Jahre lang sparte er jeden Cent den er erübrigen konnte. Und dann packte er seine Tasche und reiste los. Auch weil sein Vater bei einem Autounfall starb. Er musste weg, musste den Kopf frei bekommen. Auch wenn er so seine Geschwister und seine Mutter alleine ließ. Er wollte die Welt sehen, wollte sehen wie andere Länder etwas aus Holz fertigten und lebten. Wollte das Holz sehen wie es als Rohfassung in den Wäldern steht. Als erstes war er in Kanadas Wäldern in einer Billigen Hütte, dort trauert er um seinen Vater. Denn er vermisste ihn schmerzlich. Doch er genoss es auch, die Abgelegenheit und ruhe und durch einen dort ansässigen fand er sein noch heute liebstes Hobby. Das schnitzen. Der ältere Mann zeigte ihm wie man das Holz in kleinen Figuren formte. Zeigte ihm seine Kniffe. Und so entstand seine erste Figur in Kanada. Er hatte ein natürliches Talent dafür. Ein Simpler Fisch den er in einem dortigen Fluss beobachtet hatte. Danach ging es nach Grönland. Auf dem Schiff. Er konnte Gratis mitfahren. Musste aber die ganze fahrt über an Deck helfen. So sparte er sich jede menge Geld und es war spannend das kennenzulernen. Grönland war aber Arschkalt und es hielt ihn nicht lange dort. Es blieb keine zeit für eine Figur.

Das schiff nahm ihn wieder mit. Es ging nach Norwegen. Dort besorgte er sich ein Zelt für wenig Geld und wanderte durch die Landschaften. ab und an nahm ihn ein freundlicher Bauer mit und auf seinem weg lernte er hier und da etwas von der Sprache. So war die grenze zu Schweden schnell erreicht. Eine Gruppe von Jungen Leuten, bestehend aus drei Frauen und zwei Männern erweckten seine Aufmerksamkeit und sie kamen ins Gespräch. Eine der Frauen hieß Kali. Sie hatten braune Haare und einen Mokkafarbenen Hautton. Sie erweckte sein Interesse. Zuvor hatte das kaum jemand geschafft. Doch auch andersherum schien es so zu sein. So reisten die sechs jungen Leute zusammen herum. Benjamin feierte ausgelassen und lebte nun auch ein wenig. Hatte sein erstes mal mit Kali und er verknallte sich in sie.

Dabei sah er aber dennoch viel von den Ländern. Von Schweden ging es nach Finnland herüber und von dort aus trampten sie eine weile bis sie die Grenzen von Russland erreichten. Doch dort teilte sich die Gruppe auf. Ben fand großes Interesse an den kleinen Holzfiguren. Matrjoschkas. Sie werden noch immer größtenteils selber angefertigt und dann verkauft oder verschenkt. Und er wollte auch sowas herstellen. So blieb er in einem Dorf. Freundet sich mit den einheimischen an, so gut es trotz der Sprachbarriere eben ging. Irgendwann war er beinahe einer von ihnen und man zeigte ihm wie es ging. Die Matrjoschkas. Seine selber hergestellte nahm er mit. Es waren seine Eltern und seine Geschwister und in seiner verknalltheit Kali. Also es reichte für 7 Püppchen. Danach waren seine reisen sehr Kurz. Der Verweil in den jeweiligen Ländern war kurz. Hier und da jobbte er um sich Geld zu verdienen oder Unterkunft und essen. Von Russland ging er nach Polen, Deutschland, Frankreich, und Spanien. Alles sehr günstige Tickets weil er immer Last Minute buchte.

Von Spanien flog er in die Türkei. Von Dort aus mit einem Schiff nach Afrika wo er es sich nicht nehmen ließ die Safari zu erkunden. Natürlich mit einem Safarileiter. Von dort nahm er eine Löwenholzfigur und einen Elefanten mit. Es ging weiter nach China, Indien und Indonesien. Gerade dort hielt es ihn wieder länger. Dort wurden nämlich Fischerboote noch selber gemacht. Aus Blanken Holzstämmen ein Boot geformt. Es war beeindruckend. Während seiner reisen hielt er natürlich immer Kontakt zu seiner Familie. Damit sie sich keine Sorgen machten. Doch nach 1 1/2 Jahren herumreisen, vermisste er sie langsam. Zwar war er an den Geburtstagen und Weihnachten da, aber danach zog es ihn wieder fort.

Auf seinen Reisen lernte er auch noch einige andere Frauen kennen und auch Männer sprachen ihn an. Doch meistens war es nicht nur der Mann, sondern dessen Persönlichkeit. Es gab für Benjamin nicht nur sex, er wollte die Menschen dahinter kennenlernen. Nach knapp zwei Jahren ging er wieder nachhause. Er suchte sich wieder einen Job in der Nähe. Er war zufrieden. War gereist und hatte die Welt gesehen. Doch er war noch nicht angekommen. So entschied er sich dazu sich selbstständig zu machen. Er mietet sich eine alte Garage wo er sein zeug hatte welches er brauchte um Möbel anzufertigen oder zu restaurieren. Ben fand es toll alten dingen neuen Glanz zu verleihen und durch die Hilfe von Freunden baute er sich eine eigene Website auf. Es fing alles ganz klein an. Winzig beinahe.

Er blieb selbstständig aber er arbeitet als normaler Schreiner, aber bot auch seine Möbel an, seine Leidenschaft. Und irgendwann verkaufte er seinen ersten Tisch samt Stühle. Und er war so unheimlich stolz auf sich das er es jedem erzählte. Ella und Florence mussten es sich sicher Tausend mal anhören. Doch der Verlust seines Vaters hing noch immer an ihm.
Benjamin kam vor einigen tagen wieder in Kansas an. Nach der Trennung von Midnight und ihm war er plötzlich verschwunden. Von jetzt auf gleich hatte er die Hunde zu seiner Mutter gebracht, hatte den Laden geschlossen und war weg. Er hatte einige Wochen und Monate auf Reisen verbracht. Wollte den Kopf frei kriegen von der Trennung. Sein herz schlug noch immer für den Dunkelhaarigen. Aber er hatte akzeptiert das es vorbei war und das sie nun getrennte Wege gingen. Es war okay, aber er vermisste seinen Jugendfreund. Vielleicht würden sie ja Freunde werden können nach allem. Er war nun wieder hier und vielleicht würde er ja neue Freunde finden, neue Menschen die seine Leidenschaft teilten.


NAMEBenjamin Doyle AVATAR Chris Pratt ALTER 36 Jahre BERUF Selbstständiger Schreiner STATUS Mittelschicht



CHARAKTER - BASICS (keine Pflicht)



STÄRKEN




SCHWÄCHEN




VORLIEBEN




ABNEIGUNGEN







BACKGROUND INFORMATIONEN


PB ALTER 28
REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? Ja
GESUCHERFÜLLUNG [] JA [XX] NEIN


Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz!



☺☺☺
Last but not least ... alles was dir noch auf der Seele brennt darf hier rein
☺☺☺



1 Mitglied stalkt dich
1 Mitglied Macht sich auf den weg
nach oben springen

#18

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 01:05
von Eliano Russo • 96 Beiträge

Mensch, hast du ein Glück das ich gerade auf dem Weg war mir ein Glas Wasser zu holen^^
Ich mach es aber kurz, ab rein mit dir, deine Angaben stimmen alle soweit

Herzlich Willkommen in Kansas



Whatever goes around eventually comes back to you
So you gotta be careful, baby And look both ways before you cross my mind
So if you need a hero, Just look in the mirror

nach oben springen

#19

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 17:43
von Paco Maddox • 391 Beiträge






City of Fountains, Heart of America!



ITS TIME FOR A NEW CAPTER
IN YOUR LIFE


Schön das du zu uns nach Kansas City ziehen möchtest.
Deine Koffer hast du sicher bereits gepackt. Nun solltest du noch die Regeln lesen
und schauen ob dein Name für deinen Charakter sowie der Avatar frei ist.

REGELN ---VOR- & NACHNAMEN---AVATARE

Alles gecheckt? Dann steht deinem neuen Leben nichts mehr im Wege.
Nur noch die Vorlage für die Bewerbung ausfüllen und schon bist du Teil von Kansas City!

Hab etwas Geduld. Wir werden uns so schnell es geht um dich kümmern.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
 
[center]
[TB][style=font-size:36px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]BEWERBUNG [/style][/style][style=font-size:10px]Kansas City[/style][TB][table][td][style=display:block; background-color:#e3e3e3; width: 585px; text-align:justify; padding:11px 20px 11px 20px; font-size:14px; line-height:1.0][style=display:block; height:530px; overflow:auto; padding-right:2px]
[center][style=font-size:24px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]HELLO THATS ME [/style][/style][style=font-size:10px]I am on my way to Kansas City[/style][line][line][/center][center]
[zweiSp]
[img width=160 height=210]https://via.placeholder.com/150x200[/img]
 
<div style="height:200px;width:250px;border:1px solid #ccc;overflow:scroll; text-align: justify; padding: 4px;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Bereich für deine Storyline!
MINDESTENS 500 Wörter!!!
 
Was hat dich zu dem Menschen gemacht der du nun bist?
Wo bist du geboren & aufgewachsen?
Was waren einschneidende Erlebnisse und Ereignisse?
Ziehst du neu nach Kansas City oder lebst du schon länger hier?
Wir wünschen uns Qualität und keine Quantität.
Es gibt so viel zu erzählen!
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>[/zweiSp]
 
[b]NAME[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]AVATAR[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]BERUF[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]STATUS[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[line][line]
[bg][style=font-size:14px][b]CHARAKTER - BASICS[/b][/style] [style=font-size:10px](keine Pflicht)[/style][/bg]
<div style="height:200px;width:500px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
[zweiSp]
[b]STÄRKEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]SCHWÄCHEN [/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp][zweiSp]
[b]VORLIEBEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]ABNEIGUNGEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp]</div>
[line][line]
[bg][b]BACKGROUND INFORMATIONEN[/b][/bg]
 
[b]PB ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? [/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]GESUCHERFÜLLUNG[/b] [] JA [] NEIN
 
[spoiler=Probepost ]
Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz! [/spoiler]
 
<div style="height:100px;width:400px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Last but not least ... alles was dir noch auf der Seele brennt darf hier rein
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>
[/center]
[/style][/style][/td][/table][/center]
 







nach oben springen

#20

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 19:58
von Tyrese Vanacutt
avatar


BEWERBUNG Kansas City

HELLO THATS ME I am on my way to Kansas City






Ein Leben so wie man es sich nicht vorstellen kann oder zumindest nur sehr wenige Menschen. Aber was damit gemeint ist erfahrt ihr gleich. Tyrese Vanacutt wurde im Sommer 1992 in Pennsylvania geboren und er ist der einzige Sohn von Maureen und John Vanacutt. Bis hierhin klingt das alles wohl auch noch ganz normal, aber normal ist hier relativ und kann jeder beurteilen wie er will. Tyrese und seine kleiner Bruder kamen in dem kleinen Ort Lancaster County zur Welt, einer sehr kleinen Gemeinde und wuchs dort so auf wie man es sich nicht wirklich vorstellen kann. Tyrese wurde nämlich in eine typische Amish Gemeinde geboren. Er wuchs fernab von allem westlichen und normalen auf. Ty wurde im Glauben der Amish erzogen, streng aber auch liebevoll. Doch er kennt nicht das was normale junge Menschen in seinem Alter kennen. Für ihn sind Autos, Musik, Alkohol, Partys und all solche Dinge etwas vollkommen fremdes. Als Mitglied einer Amish Gemeinde wächst man ohne all diese Dinge auf und lebt auch nur innerhalb der Gemeinde. Im Grunde konnte sich Tyrese auch niemals über seine Kindheit beschweren, denn seine Eltern waren herzensgute Menschen die sich auch immer für andere einsetzten. Als ältester Sohn kümmerten sie sich immer liebevoll um Ty. Bis zu seinem 10. Lebensjahr hatte er auch kein Problem damit gehabt und genoss er ja auch die Zeit zusammen mit seiner Familie. Doch es gab einen Punkt in seinem Leben an dem er sich verändert hatte und nicht mehr so war wie am Anfang. Gewollt oder nicht, aber Tyrese machte Bekanntschaften mit Jungs außerhalb der Amish Gemeinde. Sie sahen so ganz anders aus als Tyrese, denn sie trugen Jeans und T-Shirts oder Hemden. Ty selbst trug die typische Kleidung der Amish und musste immer einen Hut tragen. Als die Jungs Ty das erste mal gesehen hatten fanden sie ihn durchaus komisch und amüsant, immerhin hatten sie sowas wie ihn noch nicht gesehen. Aber irgendwie freundeten sich die drei dann aber doch an, obwohl er wusste das es riesigen Ärger zu Hause geben würde. Immerhin war so eine Freundschaft nicht gestattet, also trafen sie sich alle immer heimlich so das es keiner mitbekommen würde. Mit den beiden lernte er den Kontakt zu der Welt außerhalb der Gemeinde kennen und er war fasziniert davon. Was diese Menschen alles durften und ihm selbst war es sogar verboten Musik zu hören. Er selbst fühlte sich dabei wie in einer anderen Welt und je älter er wurde umso mehr sehnte er sich danach die Welt außerhalb der Gemeinde kennenzulernen, was ihm zu diesem Zeitpunkt aber untersagt war. Zum Glück hatte er durch den privaten Unterricht zu Hause ja bereits Lesen und Schreiben gelernt, denn eine normale Schule konnte er nie besuchen. Er traf sich auch immer wieder mit seinen Freunden und Tyrese wusste er wollte das Leben in der Amish Gemeinde nicht mehr. Es war nicht das was er wollte und zum Glück stand ja auch bald seine Rumspringa an. Eine Zeit in der junge Amische die Möglichkeit haben sich für ein Leben innerhalb oder außerhalb der Gemeinde zu entscheiden. Doch Ty hatte mit seinen 12 Jahren noch etwas Zeit gehabt und es sollte sich ja auch noch einiges bis dahin tun. Als erstes wurde ihm eröffnet das er bald heiraten solle, denn er war an die Tochter einer befreundeten Familie versprochen. So lief das in der Gemeinde ab. Man suchte sich den Menschen nicht selbst aus, sondern man wurde versprochen. Liebe sollte dabei keine Rolle spielen. Der Partner wurde von den Eltern ausgesucht, so wie es auch bei Tyrese der Fall war. Doch die Liebe spielt ihr eigenes Spiel und man kann sie eben selten beinflussen. Das wusste wohl niemand so gut wie er, als seine Familie damals in neues Haus innerhalb der Gemeinde gezogen war. So lernte er Aurora, das hübsche Mädchen aus der Nachbarschaft, besser kennen und so passierte es das er sich in sie verliebte. Sie war einfach so wunderbar das es von selbst passierte, denn die beiden waren sich einfach sehr ähnlich gewesen. Tyrese berichtete ihr sogar von seinen Freunden die er kennen gelernt hatte, einfach weil er wusste ihr konnte er komplett vertrauen. Natürlich war es sehr zum Missfallen der Eltern das sich die beiden verliebt hatten, denn so waren sie ja doch beide an andere versprochen. Aber Tyrese konnte nichts gegen seine Gefühle machen. Rory war die Frau die er liebte und er erlebte sogar sein erstes Mal mit ihr zusammen, obwohl er das vor der Ehe gar nicht durfte. Aber dann kam die Zeit die er eigentlich schon die ganze Zeit über herbeigesehnt hatte. Es war die Rumspringa und so kam es dann das er sich für Aurora und die Liebe, aber gegen die Gemeinde entschieden hatte. Die beiden verließen ihre Familien und sicherlich war es nicht leicht gewesen, aber er wusste es war das richtige gewesen. Natürlich war Tyrese durch seine Liebe zu Aurora in der Gemeinde sehr verschrien und daher war es besser zu gehen. Damit begann auch seine eigene Veränderung, denn er war nun nicht mehr Teil der Amish. Natürlich war er im ersten Moment ein wenig überfordert gewesen. Immerhin war es ja eine neue Welt für ihn, aber es war das was er wollte. Obwohl Rory und er noch jung waren, wussten sie das sie das meistern würden. Zum ersten Mal sah Ty nun auch die Haare seiner Freundin, denn innerhalb der Gemeinde waren diese immer verdeckt gewesen, dabei hatte sie wirklich wunderschöne rote Haare gehabt. Nun aber hieß es in der neuen Welt zu überleben, also musste dann auch ein Job her. Immerhin musste sich das Leben irgendwie finanziert werden, denn innerhalb der Gemeinde hatte man das ja nicht gekannt. Mit gerade einmal 17 Jahren wanderte er dann zusammen mit Aurora aus nach Kansas. Hier sollte für die beiden dann ein neues Leben beginnen. Ty beschloss zuerst einmal auf die Schule zu gehen, denn er wollte die High School abschließen und alles lernen was wichtig war. Aber er wollte sich auch verändern. Diesen Wunsch verspürte er schon lange diese Zeit der Amish einfach komplett hinter sich zu lassen. Der Cousin eines Freundes an der Schule brachte ihn dann darauf das Tattoos interessant wären und so beschloss er dann sich sein erstes Tattoo stechen zu lassen. Irgendwie fand er das toll und Aurora gefiel es auch, denn die beiden waren nun zusammen. Hier konnten sie offen zusammen sein und keiner würde den beiden etwas vorschreiben. Die beiden begangen immer mehr sich zu verändern. Besonders bei Tyrese konnte man die offensichtliche Veränderung immer mehr erkennen, denn es sollten weitere Motive folgen und neue Tattoos die seinen Körper zierten. Eine Veränderung an der er gefallen fand. Aber auch Aurora war nicht mehr länger die Frau die sie zu Anfang war, denn sie war eine wunderschöne junge Frau und er war einfach nur unglaublich verliebt in sie. Mit ihr zusammen wusste er das er jede Zukunft meistern konnte und nachdem er dann den Abschluss in der Tasche hatte wollte er sehen wie es weiterging. Es gab diverse Dinge die er versucht hatte. So hatte er als Barkeeper gearbeitet, aber auch in diverse andere Berufe reingeschaut um einen Eindruck zu bekommen, denn er kannte das Leben und die Freiheit wie sie war gar nicht. Durch die Tattoos die er sich hatte stechen lassen wirkte er natürlich fast wie ein Kunstwerk. Eine Tatsache die er auch gut für sich nutzen konnte, denn er war dadurch tatsächlich sehr gefragt. Ty nutzte sein Aussehen und wurde mit der Zeit als Tattoomodel entdeckt. Darauf alleine wollte er sich aber nicht ausruhen und verlassen, somit beschloss er das es besser war noch einen weiteren Job zu haben und hatte eben das Glück als Tätowierer arbeiten zu können, denn ein Freund half ihm dabei diese Stelle zu bekommen. Es schien alles normal zu verlaufen in seinem Leben. So kam es dann auch dazu das er beschlossen hatte Aurora einen Antrag zu machen. Er wusste das sie die Frau seiner Träume war und das er sie heiraten wollte. Sie sollte die Frau seines Lebens werden und der Antrag war perfekt. Natürlich sagte sie ja. Eigentlich schien alles nun perfekt zu sein, denn beide gingen einfach davon aus das sie nun ihre Ruhe haben würden. Einfach nur ihr Leben genießen konnten, doch genau dann kam alles anders als plötzlich Amische auftauchten. Sie wurden gesucht, was keiner wohl erwartet hatte. Zusammen würden sie das sicherlich auch schaffen, aber auf keinen Fall wollte er je wieder in sein altes Leben zurück. Doch mit einem mal sollte sich sein Leben ändern, denn über Nacht verschwand seine große Liebe aus seinem Leben. Er wusste nicht wo sie war und was genau passiert war, doch er wusste sicher das er das herausfinden wollte.


NAME Tyrese Vanacutt AVATAR Stephen James ALTER 32 Jahre BERUF Tätowierer STATUS Mittelschicht



CHARAKTER - BASICS (keine Pflicht)



STÄRKEN




SCHWÄCHEN




VORLIEBEN




ABNEIGUNGEN







BACKGROUND INFORMATIONEN


PB ALTER 27 Jahre
REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? Natürlich
GESUCHERFÜLLUNG [] JA [X] NEIN


Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz!



Lasst mich Arzt, ich bin durch...ach ne anders rum oder? Egal lasst mich rein xD



1 Mitglied Macht sich auf den weg
nach oben springen

#21

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 20:19
von Paco Maddox • 391 Beiträge

Da ist er ja, mein Bierchenkumpel
schön, das du zu uns nach Kansas ziehen möchtest. Da freuen wir uns sehr.

Da ich dich ja schon durch die Schmiede kenne geht das jetzt auch ganz fix
Ab in die Registrierung mit dir
Ich warte mit Schnaps auf der anderen Seite xD

Ich sag schon mal hier....
Willkommen in Kansas City
Tyrese Vanacutt



nach oben springen

#22

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 20:54
von Paco Maddox • 391 Beiträge



Name: >>> Tyrese Vanacutt<<<

Du wurdest soeben frei geschalten!
Viel Spaß in Kansas City



nach oben springen

#23

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 12.06.2024 21:06
von Paco Maddox • 391 Beiträge






City of Fountains, Heart of America!



ITS TIME FOR A NEW CAPTER
IN YOUR LIFE


Schön das du zu uns nach Kansas City ziehen möchtest.
Deine Koffer hast du sicher bereits gepackt. Nun solltest du noch die Regeln lesen
und schauen ob dein Name für deinen Charakter sowie der Avatar frei ist.

REGELN ---VOR- & NACHNAMEN---AVATARE

Alles gecheckt? Dann steht deinem neuen Leben nichts mehr im Wege.
Nur noch die Vorlage für die Bewerbung ausfüllen und schon bist du Teil von Kansas City!

Hab etwas Geduld. Wir werden uns so schnell es geht um dich kümmern.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
 
[center]
[TB][style=font-size:36px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]BEWERBUNG [/style][/style][style=font-size:10px]Kansas City[/style][TB][table][td][style=display:block; background-color:#e3e3e3; width: 585px; text-align:justify; padding:11px 20px 11px 20px; font-size:14px; line-height:1.0][style=display:block; height:530px; overflow:auto; padding-right:2px]
[center][style=font-size:24px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]HELLO THATS ME [/style][/style][style=font-size:10px]I am on my way to Kansas City[/style][line][line][/center][center]
[zweiSp]
[img width=160 height=210]https://via.placeholder.com/150x200[/img]
 
<div style="height:200px;width:250px;border:1px solid #ccc;overflow:scroll; text-align: justify; padding: 4px;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Bereich für deine Storyline!
MINDESTENS 500 Wörter!!!
 
Was hat dich zu dem Menschen gemacht der du nun bist?
Wo bist du geboren & aufgewachsen?
Was waren einschneidende Erlebnisse und Ereignisse?
Ziehst du neu nach Kansas City oder lebst du schon länger hier?
Wir wünschen uns Qualität und keine Quantität.
Es gibt so viel zu erzählen!
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>[/zweiSp]
 
[b]NAME[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]AVATAR[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]BERUF[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]STATUS[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[line][line]
[bg][style=font-size:14px][b]CHARAKTER - BASICS[/b][/style] [style=font-size:10px](keine Pflicht)[/style][/bg]
<div style="height:200px;width:500px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
[zweiSp]
[b]STÄRKEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]SCHWÄCHEN [/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp][zweiSp]
[b]VORLIEBEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]ABNEIGUNGEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp]</div>
[line][line]
[bg][b]BACKGROUND INFORMATIONEN[/b][/bg]
 
[b]PB ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? [/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]GESUCHERFÜLLUNG[/b] [] JA [] NEIN
 
[spoiler=Probepost ]
Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz! [/spoiler]
 
<div style="height:100px;width:400px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Last but not least ... alles was dir noch auf der Seele brennt darf hier rein
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>
[/center]
[/style][/style][/td][/table][/center]
 







nach oben springen

#24

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 13.06.2024 22:02
von Cassian Vanacutt
avatar


BEWERBUNG Kansas City

HELLO THATS ME I am on my way to Kansas City






Könnt ihr euch vorstellen das ich ein Teil einer Amish Gemeinde war? Schwer zu glauben wenn man mich heute so sieht, aber so war es tatsächlich. Ich habe nur irgendwann einfach meinen eigenen Weg eingeschlagen und es eben niemals bereut. Schließlich sollte man sich nie vorschreiben lassen was man tun oder lassen möchte. Es ist immer noch dein Leben welches du ganz nach deinen Vorstellungen lebst und wo dir eben kein Mensch reinreden sollte. Aber ganz von vorne. Mein Name ist Cassian Vanacutt und ich wurde am 15.05.1994 in Lancaster County, Pennsylvania als jüngster Sohn von Maureen und John Vanacutt geboren. Das einzige Kind der Familie bin ich nicht, denn mit Tyrese hab ich noch einen älteren Bruder der ähnlich wie ich ist. Es klingt ja auch alles relativ normal, aber meine Eltern sind ein Teil einer Amish Gemeinde und somit bin ich auch ein Teil davon. Sicherlich habt ihr schon von den Amishen gehört. Sie leben in einer eigenen Gemeinde, verzichten dabei aber auch auf alle normalen Dinge des Alltags. Es handelt sich dabei um eine täuferisch-protestantische Glaubensgemeinschaft und sie schotten sich dabei komplett von der Außenwelt ab. Wenn ich nun eine Reise in meine Kindheit mache und euch mitnehme, dann könnte man meinen hier sei die Zeit stehen geblieben. Meine Kindheit war behütet, anders kann man es nicht nennen und ich hatte durchaus keine schlechte Kindheit. Schließlich verzichten die Amishe auf jede Art von Gewalt und sprechen sich auch klar dagegen aus. Doch man wird doch auch keine Autos, Strom oder gar einen Fernseher finden. Meine Eltern waren eben auch so. Sie sind tief eingeschworene Mitglieder der Gemeinde und verzichten auf alle Arten von Technologie. Sie lehnen es komplett ab, leben in ihrer eigenen Welt. Darüber hinaus sind sie aber Menschen mit einem guten Herzen, welche mich immer liebevoll erzogen haben. Da ich natürlich in der Gemeinde aufgewachsen bin habe ich nicht wie andere Kinder eine normale Schule besucht, sondern bin innerhalb der Gemeinde in die Schule gegangen. Die ersten Jahre hab ich das alles auch mitgemacht, denn schließlich kannte ich es ja auch nicht anders. Aber es kam dann auch die Zeit in der mein Bruder sich verändert hatte, was daran lag das er eben Freunde fand die kein Teil der Gemeinde waren. Da ich aber auch sehr viel Zeit mit meinem Bruder verbracht habe in dieser Zeit bin ich eben auch mit den Menschen außerhalb der Gemeinde in Berührung gekommen. Aber ich muss sagen es hat mir gefallen. Dort hatte ich Dinge gesehen und erlebt die ich sonst gar nicht kannte, denn schließlich gab es das ja nicht bei uns in der Gemeinde. Es hat dort eben als Beispiel niemand Musik gehört, wobei sie doch sowas tolles war und worüber die Menschen sich perfekt ausdrücken konnten. Ich selbst fand gefallen an der Musik, wollte selbst sowas machen. Ich entwickelte mich ähnlich wie mein Bruder in eine ganz andere Richtung. Aber meinen Eltern konnte ich davon ja gar nicht erzählen. Sie lehnten das ab. Was sie mir erlaubten war eine akustische Gitarre zu spielen, aber nun ja das war immerhin besser als nichts. Zumindest konnte ich spielen, auch wenn meine Eltern das nicht toll fanden. Aber da konnte man schon erkennen das sich eben die Liebe zur Musik zeigte. Ich konnte dem nur eben nicht so nachgehen wie ich es gerne hätte und je älter ich wurde umso mehr sehnte ich mich eben auch nach der Freiheit. Nach dem was ich nicht machen konnte, was mir innerhalb der Gemeinde verwehrt war. Mein Bruder sollte ja auch schon verheiratet werden, was aber irgendwie nicht geklappt hatte. Er hatte sich dummerweise eben verliebt, wobei war das was dummes? In meinem Augen war es doch richtig was er tat. Doch dann sollte eben die Zeit kommen die ich ziemlich lange herbei gesehnt hatte. Die Rumspringa sollte für mich beginnen. Das war eben die Zeit für alle Jugendlichen die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Man geht eben davon aus das man in dieser Zeit keine Kontrolle über die Jugendlichen hat, somit hatte ich da auch etliche Freiheiten. Ich durfte Partys feiern, auch wenn meinen Eltern das nicht so gefiel. Sie schritten aber nicht ein und ließen mich machen. Es war die Zeit in der man auch seine Entscheidung treffen konnte. Will man ein festes Mitglied der Gemeinde werden oder entscheidet man sich dagegen. Dann kommt natürlich ein Bruch mit der gesamten Familie. Ich genoss diese Zeit sehr, war ausgelassen und musste eben auch selbst meine eigene Entscheidung treffen. Mein Bruder hatte sich bereits gegen die Gemeinde entschieden gehabt. Ich selbst musste natürlich einen Moment überlegen, denn es bedeutete auch das ich meine Eltern nie wieder sehen würde. Sie waren schließlich treue Anhänger der Gemeinde. Doch konnte ich eben ein solches Leben führen. Ich war mir da eben nicht sicher, doch am Ende entschied ich mich wie mein Bruder und verließ die Gemeinde. Ich wollte eben ein Leben in Freiheit führen und das war mir sehr wichtig gewesen. Daher schloss ich mich auch Tyrese und seiner Freundin an. Gemeinsam verließen wir dann auch Pennsylvania. Es war schließlich an der Zeit nach vorne zu schauen und ein neues Leben zu beginnen. Ich zog dann ebenfalls nach Kansas und wollte dort nun endlich die Musik intensivieren. Schließlich hatte ich diese Leidenschaft schon längst entdeckt gehabt und musste das alles immer zurück halten. Natürlich war das alles anderes als einfach gewesen, schließlich stand ich ohne alles da. Geld hatte ich nicht besonders viel und ein Start in ein neues Leben ist enorm schwer wenn man eben nur wenig Geld hat. Daher musste ich eben sehen das ich erstmal Geld verdienen konnte. Egal mit was, ich erledigte jeden Job der mir irgendwie Geld einbrachte und wenn es Müll einsammeln war. So bekam ich aber immerhin en wenig Geld dazu und konnte mir dann auch eine Gitarre leisten und mich auch optisch verändern. Schließlich war das hier der Neustart in ein neues Leben, da war ich der Meinung das man optisch auch etwas neues wagen musste. Aber ihr glaubt es nicht, doch ich hatte eben Glück gehabt. Bei einem dieser Jobs lernte ich Sophia kennen. Sie war irgendwie so wie ich und genauso begeistert und verrückt nach Musik. Wir beide waren direkt auf einer Wellenlänge, aber sie war reich und kam aus einer guten Familie. Was bei mir ja nicht unbedingt der Fall war, aber das interessierte nicht. Wir hatten uns trotzdem ineinander verliebt gehabt und sie half mir dabei das ich im Musikbusiness groß werden würde und mir einen Namen machen konnte. Das war eigentlich die Erfüllung all meiner Träume gewesen, denn ja das wollte ich machen und damit war ich auch glücklich. Sophia und ich heirateten dann auch am Ende, denn ich wusste sie war meine Zukunft. Doch leider kommt es im Leben immer anders als man denkt. Unsere Ehe war harmonisch, doch auch bei uns gab es Streit. Genau wie an diesem Tag den ich niemals vergessen werde. Wir hatten einen Streit. Nicht der beste und einfach nur dumm, doch sie rannte aus dem Haus. Ich hinterher, dabei hatten wir beide das heranfahrende Auto nicht gesehen gehabt. Doch Sophia reagierte schneller als ich. Sie schubste mich von der Straße, denn sonst hätte das Auto mich erwischt. Aber es erwischte sie. Sophia starb in meinen Armen und damit brach meine Welt zusammen. Sie war alles in meinem Leben und ich hatte sie verloren. Doch ich wusste das wir weiter machen mussten, denn das hatte ich eben auch Sophia versprechen müssen. Obwohl es sich alles ohne sie so unglaublich leer anfühlte.


NAME Cassian Vanacutt AVATAR Andy Biersack ALTER 30 JahreBERUF Sänger & persönliches Aushängeschild für meinen Bruder STATUS Mittelschicht



CHARAKTER - BASICS (keine Pflicht)



STÄRKEN




SCHWÄCHEN




VORLIEBEN




ABNEIGUNGEN







BACKGROUND INFORMATIONEN


PB ALTER 30
REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? natürlich
GESUCHERFÜLLUNG [] JA [X] NEIN


Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz!



Endlich geschafft!



1 Mitglied stalkt dich
1 Mitglied gibt dir eine Bärenumarmung
nach oben springen

#25

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 13.06.2024 22:05
von Gaius Ricci • 228 Beiträge

Hallo Cassian,

dich habe ich bereits in der Schmiede gelesen, so wie deinen Bruder und damit bleibt mir ja auch bei dir nichts anderes anderes als viel Spass in Kansas zu wünschen.

Willkommen hier

Also schnappe dir deine Sachen und komm rüber zu uns auf die andere Seite der Macht, wir haben die Kekse.

Bis gleich,
Gaius


nach oben springen

#26

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 13.06.2024 22:43
von Paco Maddox • 391 Beiträge






City of Fountains, Heart of America!



ITS TIME FOR A NEW CAPTER
IN YOUR LIFE


Schön das du zu uns nach Kansas City ziehen möchtest.
Deine Koffer hast du sicher bereits gepackt. Nun solltest du noch die Regeln lesen
und schauen ob dein Name für deinen Charakter sowie der Avatar frei ist.

REGELN ---VOR- & NACHNAMEN---AVATARE

Alles gecheckt? Dann steht deinem neuen Leben nichts mehr im Wege.
Nur noch die Vorlage für die Bewerbung ausfüllen und schon bist du Teil von Kansas City!

Hab etwas Geduld. Wir werden uns so schnell es geht um dich kümmern.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
 
[center]
[TB][style=font-size:36px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]BEWERBUNG [/style][/style][style=font-size:10px]Kansas City[/style][TB][table][td][style=display:block; background-color:#e3e3e3; width: 585px; text-align:justify; padding:11px 20px 11px 20px; font-size:14px; line-height:1.0][style=display:block; height:530px; overflow:auto; padding-right:2px]
[center][style=font-size:24px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]HELLO THATS ME [/style][/style][style=font-size:10px]I am on my way to Kansas City[/style][line][line][/center][center]
[zweiSp]
[img width=160 height=210]https://via.placeholder.com/150x200[/img]
 
<div style="height:200px;width:250px;border:1px solid #ccc;overflow:scroll; text-align: justify; padding: 4px;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Bereich für deine Storyline!
MINDESTENS 500 Wörter!!!
 
Was hat dich zu dem Menschen gemacht der du nun bist?
Wo bist du geboren & aufgewachsen?
Was waren einschneidende Erlebnisse und Ereignisse?
Ziehst du neu nach Kansas City oder lebst du schon länger hier?
Wir wünschen uns Qualität und keine Quantität.
Es gibt so viel zu erzählen!
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>[/zweiSp]
 
[b]NAME[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]AVATAR[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]BERUF[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]STATUS[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[line][line]
[bg][style=font-size:14px][b]CHARAKTER - BASICS[/b][/style] [style=font-size:10px](keine Pflicht)[/style][/bg]
<div style="height:200px;width:500px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
[zweiSp]
[b]STÄRKEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]SCHWÄCHEN [/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp][zweiSp]
[b]VORLIEBEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]ABNEIGUNGEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp]</div>
[line][line]
[bg][b]BACKGROUND INFORMATIONEN[/b][/bg]
 
[b]PB ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? [/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]GESUCHERFÜLLUNG[/b] [] JA [] NEIN
 
[spoiler=Probepost ]
Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz! [/spoiler]
 
<div style="height:100px;width:400px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Last but not least ... alles was dir noch auf der Seele brennt darf hier rein
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>
[/center]
[/style][/style][/td][/table][/center]
 







nach oben springen

#27

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 15.06.2024 09:19
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


BEWERBUNG Kansas City

HELLO THATS ME I am on my way to Kansas City






☺☺☺
An einem Frühlingsmorgen Ende April 1993, durchdrang der Schrei eines neugeborenen Kindes das Haus der Familie Lambright in Lancaster County. Die wunderschöne Morgenröte tauchte den auflebenden Tag in die strahlensten Rottöne, die sich auch in den Haaren des kleinen Mädchens widerspiegelten, weshalb sich ihre Eltern dazu entschlossen, sie Aurora zu nennen. Ein eher ungewöhnlicher Name für ein Kind der Amish Gemeinde, jedoch war dies der erste und auch einzige Ausbruch ihrer Eltern aus den strengen Traditionen. Ihr fünf Jahre älterer Bruder Micah freute sich sehr über seine kleine Schwester und machte es sich insgeheim zur Aufgabe, sie immer zu beschützen und ein Auge auf sie zu haben.
Im wohlbehüteten Schoß ihrer Familie verbrachte Aurora ihre Kindheit, welche neben dem Spielen mit den anderen Kindern zwischen den Häusern, auch die Lehre der Regeln und Werte der Amish mit sich brachte. So war es etwas ganz Normales, zum Beispiel ihre Haare unter einer Gebetshaube zu verstecken, bevor sie das Haus verlies oder dem Wort eines Jungen oder Mannes stehts Folge zu leisten, da dieser das Sagen vor einer Frau hatte. Aurora wusste in ihren jungen Jahren nichts von dem Leben und dem Fortschritt außerhalb ihrer Gemeinde, weshalb sie auch nichts davon vermissen konnte.
Wie fast all die anderen Kinder, besuchte sie eine der Ein-Raum-Schulen der Gemeinde, um Rechnen, Schreiben und Lesen zu lernen, wobei vor allem das Lesen ihr großes Interesse weckte und sie schon bald alle vorhandenen Bücher der Schule durchgelesen hatte. Wenn sie am Mittag nach Hause kam, so ging ihr Unterricht direkt weiter, denn eine gute Frau zeichnete sich bei dem Amish nicht dadurch aus, dass sie schreiben oder lesen, sondern dass sie einen Haushalt führen konnte. Kochen, Backen und Nähen zählten zu ihren Aufgaben, in die sie immer mehr eingeführt und einbezogen wurden, bis sie Teile davon im Alltag selbstständig und selbstverständlich übernehmen konnte. Ihre Eltern, so wie ihr Bruder waren stolz auf sie, da sie alle Aufgaben so erledigte, wie es sich für ein gläubiges Mädchen gehörte.
Aurora wuchs heran und wie auch bei allen anderen, setzte bei ihr die Pubertät ein. Ihr Körper veränderte sich, brachte weibliche Rundungen zum Vorschein, die gut hinter ihren schlichten Kleidern versteckt wurden, ebenso wie ihre roten Haare, die ihr bereits, wenn sie sie zu Hause offen tragen konnte, bis über den Po reichten. Sie war eine natürliche Schönheit, strahlte von innen heraus, ohne etwas dafür tun zu müssen, auch wenn sie dies nie selbst an sich sah. Auch hörte sie nun immer wieder davon, dass es ein Leben außerhalt ihrer Gemeinde gab, dass so anders und futuristischer als das ihr gelebte war.
Das war die Zeit, in der ihre Eltern beschlossen, sie ihrem zukünftigen Ehemann vorzustellen, damit sie diesen besser kennenlernen und sie sich auf ihre Rolle als Ehefrau vorbreiten konnte. Eli war der Sohn einer befreundeten Familie, ein Jahr älter als Aurora selbst, der ebenfalls tief im amishen Glauben verankert und ein netter Kerl war.
Alles schien für den Weg in ihre sichere Zukunft geebnet zu sein, doch dann geschah etwas, womit Aurora niemals gerechnet hatte – sie traf auf einen Jungen, der ihr Herz zum Rasen brachte und der mit der Zeit Gefühle in ihr auslöste, von denen sie gar nicht wusste, dass sie überhaupt existierten. Tyrese war anders als die Jungs, die sie bereits hier in der Gemeinde kennen gelernt hatte, er war erfrischend und berichtete ihr immer wieder von dem Leben außerhalb ihres bekannten Umkreises, was sie mehr als faszinierte und sie es irgendwann gar nicht verhindern konnte, sich in ihn zu verlieben. Natürlich war sie immer noch an Eli versprochen, sodass sie versuchte, ihre Gefühle vor den anderen zu verstecken, was leider nicht funktionierte. Ihre Eltern waren außer sich, doch es war ihr Bruder, der sie immer wieder zur Rede stellte und ihr predigte, sie musste an dem ihr vorgegebenen Weg festhalten, Eli heiraten und ihren Platz in der Gemeinde einnehmen.
Doch die Gefühle für Tyrese waren stärker als die Vernunft, an die ihre Eltern immer wieder appellierten, sodass sie mit 15 Jahren eine der größten Sünden beging und ihr erstes Mal mit ihm hatte. Diese Art mit jemandem zusammen zu sein, ihm zu nah zu sein und sich vollkommen fallen zu lassen, war etwas völlig Neues und doch sehr Berauschendes, was sie in ihrer Liebe zu ihm nur noch weiter bestärkte.
Der Wunsch mit ihm fortzugehen, um mit ihm zusammen sein zu können, wurde überwältigend groß und als auch ihre Zeit des Rumspringas kam, entschlossen sie sich, gemeinsam fortzugehen. Ihre Eltern stimmten dem stumm zu, immerhin verließen viele für diese Zeit die Gemeinde, um danach wieder zurückzukehren, nur ihr Bruder war mit dem allem nicht einverstanden, konnte es aber nicht verhindern, dass sie ging.

Sie entschlossen sich, nach Kansas zu ziehen, doch dort angekommen bemerkte Aurora schnell, dass sich ihre Vorstellungen von der Realität sehr unterschieden. Nicht was ihre Gefühle für Tyrese angingen, nein, denen war sie sich vollkommen sicher und einfach froh darüber, ihm nah sein zu können, wann immer sie wollte. Sie stand eher, so wie er, vor der Tatsache, dass sie nicht wusste, in welche Richtung sie ihr Leben nun führen sollte. Sie war immerhin erst sechzehn und hatte von der realen Welt da draußen nicht gerade viel Ahnung. Alles war so neu und ungewohnt, fast schon ein wenig überfordernd, sodass sie sich ebenfalls wie Tyrese dazu entschied, in die Highschool zu gehen. Dort gab es sogar extra Kurse und Programme für junge Menschen, die aus Amish Gemeinden kamen, um ihnen das Leben in der ‚modernen‘ Welt zu erleichtern. Aurora lernte schnell, fand Anschluss und gewöhnte sich immer mehr daran, nicht mehr in die alten Muster passen zu müssen. In der Vielfalt des Wissens flammte ihre Leidenschaft für Bücher erneut auf, denn hier gab es noch so viel mehr zu lesen und zu entdecken, als sie es jemals zu träumen gewagt hatte. Auch ihr Äußeres veränderte sich, passte sich den Menschen hier an, wobei sie ihre Haare auf Rückenlänge abschnitt und begann, sich zu schminken. Sie fand Gefallen daran, etwas aus sich zu machen und dafür die verschlingenden und begehrenden Blicke von Tyrese zu ernten.
Ihre Leidenschaft für Bücher machte es ihr möglich, ein Stipendium für ein Literaturstudium zu ergattern, welches sie auch direkt nach der Highschool in Angriff nahm. Ganz untypisch zu den Werten, die sie ein Leben lang eingetrichtert bekommen hatte, suchte sie sich einen Job in einem Diner, um ebenfalls etwas zu den anfallenden Kosten, die auf das junge Paar zukamen, mittragen zu können. Gemeinsam durchliefen sie viele Veränderungen, wuchsen gemeinsam an ihren Aufgaben, unterstützten sich bedingungslos bei jedem Schritt und schafften sich ein gemeinsames kleines zu Hause, in welchem sie wunschlos glücklich waren.
Nach ihrem Studium konnte Aurora einen Job als Lektorin in einer Publishing Firma in Kansas ergattert und konnte damit ihre Leidenschaft auch endlich zum Beruf machen. Mit dem Antrag, den Tyrese ihr machte und zu dem sie selbstverständlich laut JA sagte, war einfach alles perfekt in ihrem Leben und sie freute sich schon auf die gemeinsame Zukunft mit ihm.
Doch da Märchen nur in Büchern existierten und ein Happy End somit niemals geschrieben werden konnte, änderte sich von einem Tag auf den anderen alles für das junge Paar. Das immer wieder Amish nach Kansas kamen, dass war nichts Neues, doch dieses Mal schienen die Neuankömmlinge besonderes Interesse an ihr und Tyrese zu zeigen und an jenem Nachmittag, als sie plötzlich von zwei Männern mit einem Tuch über Mund und Nase betäubt und letztendlich in ein Auto gezerrt und fortgebracht wurde, wusste sie auch, wieso. Wach wurde Aurora erst Stunden später, eingesperrt in ein spärlich eingerichtetes Zimmer, doch sie erkannte sofort den Stil wieder, da sie ihre gesamte Kindheit und Jugend so gelebt hatte. Sie war in den Händen der Amish oder eher gesagt, in den Händen ihres Bruders, der sich zu erkennen gab, als sie versuchte, aus dem Zimmer zu kommen. Er war zutiefst mit den Werten der Amish verwurzelt und tolerierte den Lebensstil seiner Schwester in den letzten Jahren nicht. Sie hatte Schande über die Familie gebracht, sie bloßgestellt und diesen ‚Fehler‘ ihrerseits, wollte er nun korrigieren. Er wollte sie bekehren und sie wieder zu einem Mitglied der Gemeinschaft machen, weit weg von Tyrese, der sie, seiner Meinung nach, auf den falschen Weg gebracht hatte. Sie durfte das Haus nicht verlassen, war abgeschottet von den anderen und konnte sie, aufgrund der fehlenden Technik, nicht bemerkbar machen. Die ganze Zeit über dachte sie an ihre Liebe und welche Sorgen er sich machen musste, doch Micah hatte klar gemacht, dass sie niemand finden würde, da sie sich nicht in ihrer alten Gemeinde aufhielten. Nach drei Monaten gelang ihr endlich ein erster Fluchtversuch, der in einem Desaster endete, da sie von einem herunterfallenden Ast am Kopf getroffen und schwer verletzt wurde, sodass sie einen Teil ihrer Erinnerungen verlor. Ganz zur Freude ihres Bruders, der nun freie Hand hatte sich ihre Erinnerungen ganz nach seinen Wünschen zurecht zu legen. So lebte Aurora erneut unter den Amish, fand sich in dem Lebenstil ein, doch auch wenn es sich so vertraut anfühlte, war etwas daran völlig falsch. Immer wieder schien dieses Gefühl sie heimzusuchen, sie in ihren Träumen zu verfolgen, bis sich schließlich ein paar Bruchstücke ihrer Erinnerungen zurück in ihr Gedächtnis schlichen. Es war nicht viel, aber sie erkannte, dass sie nicht hierhergehörte und stahl sich in einer Nacht und Nebelaktion davon, da Micah nicht mehr damit rechnete, dass Aurora je fortgehen wollte. Es war ein beschwerlicher Weg, doch sie schaffte es zurück in die Zivilisation und zurück nach Kansas, weg von einem Leben, dass sie gar nicht führen wollte. In den Bruchstücken ihrer Erinnerungen tauchte das Gesicht eines Mannes auf, welcher ihr Herz schneller schlagen lies und den sie unbedingt wieder finden wollte, damit er ihr vielleicht helfen konnte, ihre Erinnerungen zurück zu erlangen.

☺☺☺


NAMEAurora Lambright AVATARMadelaine Petsch ALTER 31 Jahre BERUF Lektorin STATUS Mittelschicht



CHARAKTER - BASICS (keine Pflicht)



STÄRKEN
○ Intelligent
○ Humorvoll
○ Liebevoll

SCHWÄCHEN
○ hat durch einen Unfall Teile ihrer Erinnerungen verloren



VORLIEBEN
○ Bücher
○ Zeit mit Tyrese verbringen
○ Neues erleben

ABNEIGUNGEN
○ Aufgezwungene Vorschriften
○ Menschenmengen





BACKGROUND INFORMATIONEN


PB ALTER Ü30
REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? Beides mal Ja
GESUCHERFÜLLUNG [X] JA [] NEIN , dass von Tyrese nach seiner Verlobten


Benötigt er nicht, er wartet schon auf mich



☺☺☺
Lasst mich rein, ich werde schon erwartet
☺☺☺



1 Mitglied Macht sich auf den weg
nach oben springen

#28

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 15.06.2024 09:33
von Paco Maddox • 391 Beiträge

GuMo schöne Frau

Schön das du mit uns zusammen die Straßen von Kansas City unsicher machen möchtest
da freuen wir uns sehr.
Am meisten wohl @Tyrese Vanacutt und sein Bruder

da ich rein gar nichts zu bemängeln habe,
und ja deutlich herauszulesen ist das du erwartet wirst,
kann die Reise gleich weiter gehen für dich.

Sollte irgendwas doch unstimmig sein könnt ihr das ja intern klären.
Solltet ihr euch die Köpfe einschlagen, dann bitte mich als Schlichter dazu rufen xD

Ab in die Registrierung mit dir.
Wir freuen uns auf dich.

Ich sag schon mal hier...
Willkommen in Kansas City
Aurora Lambright



nach oben springen

#29

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 15.06.2024 09:38
von Paco Maddox • 391 Beiträge



Name: >>> Aurora Lambright<<<

Du wurdest soeben frei geschalten!
Viel Spaß in Kansas City



nach oben springen

#30

RE: ♥ BEWERBUNG - New People for Kansas City ♥

in BEWERBUNG 15.06.2024 09:42
von Paco Maddox • 391 Beiträge






City of Fountains, Heart of America!



ITS TIME FOR A NEW CAPTER
IN YOUR LIFE


Schön das du zu uns nach Kansas City ziehen möchtest.
Deine Koffer hast du sicher bereits gepackt. Nun solltest du noch die Regeln lesen
und schauen ob dein Name für deinen Charakter sowie der Avatar frei ist.

REGELN ---VOR- & NACHNAMEN---AVATARE

Alles gecheckt? Dann steht deinem neuen Leben nichts mehr im Wege.
Nur noch die Vorlage für die Bewerbung ausfüllen und schon bist du Teil von Kansas City!

Hab etwas Geduld. Wir werden uns so schnell es geht um dich kümmern.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
 
[center]
[TB][style=font-size:36px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]BEWERBUNG [/style][/style][style=font-size:10px]Kansas City[/style][TB][table][td][style=display:block; background-color:#e3e3e3; width: 585px; text-align:justify; padding:11px 20px 11px 20px; font-size:14px; line-height:1.0][style=display:block; height:530px; overflow:auto; padding-right:2px]
[center][style=font-size:24px][style=font-family:'Allerta Stencil', sans-serif;]HELLO THATS ME [/style][/style][style=font-size:10px]I am on my way to Kansas City[/style][line][line][/center][center]
[zweiSp]
[img width=160 height=210]https://via.placeholder.com/150x200[/img]
 
<div style="height:200px;width:250px;border:1px solid #ccc;overflow:scroll; text-align: justify; padding: 4px;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Bereich für deine Storyline!
MINDESTENS 500 Wörter!!!
 
Was hat dich zu dem Menschen gemacht der du nun bist?
Wo bist du geboren & aufgewachsen?
Was waren einschneidende Erlebnisse und Ereignisse?
Ziehst du neu nach Kansas City oder lebst du schon länger hier?
Wir wünschen uns Qualität und keine Quantität.
Es gibt so viel zu erzählen!
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>[/zweiSp]
 
[b]NAME[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]AVATAR[/b]&#9786;&#9786;&#9786; [b]ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]BERUF[/b] &#9786;&#9786;&#9786; [b]STATUS[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[line][line]
[bg][style=font-size:14px][b]CHARAKTER - BASICS[/b][/style] [style=font-size:10px](keine Pflicht)[/style][/bg]
<div style="height:200px;width:500px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
[zweiSp]
[b]STÄRKEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]SCHWÄCHEN [/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp][zweiSp]
[b]VORLIEBEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
 
[b]ABNEIGUNGEN[/b]
&#9675;
&#9675;
&#9675;
[/zweiSp]</div>
[line][line]
[bg][b]BACKGROUND INFORMATIONEN[/b][/bg]
 
[b]PB ALTER[/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]REGELN GELESEN & FSK 18 EREICHT? [/b] &#9786;&#9786;&#9786;
[b]GESUCHERFÜLLUNG[/b] [] JA [] NEIN
 
[spoiler=Probepost ]
Wenn ein Post im Gesuch gewünscht wurde
dann ist hier genügend Platz! [/spoiler]
 
<div style="height:100px;width:400px;border:1px solid #ccc;overflow:auto;">
&#9786;&#9786;&#9786;
Last but not least ... alles was dir noch auf der Seele brennt darf hier rein
&#9786;&#9786;&#9786;
</div>
[/center]
[/style][/style][/td][/table][/center]
 







nach oben springen




0 Bewohner und 2 Touristen sind Online





Heute waren 2 Touristen und 3 Mitglieder, gestern 83 Gäste und 34 Bewohner online.



Kansas-City hat 373 Themen und 7731 Beiträge.

Heute waren 3 Bewohner Online:
Damian Macgyver, Emilio Nolte, Gabriel Stevens
Streetparty: 193 Benutzer (24.04.2024 01:10).

disconnected Kansas-City Talk Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz